close
Menu

John Deere übernimmt italienischen Pflanzen-schutzgeräte-Hersteller

Mannheim, 26. Juni 2017– Deere & Company gab heute bekannt, dass es den Pflanzenschutzgeräte-Hersteller Mazzotti übernommen hat. Das Familienunternehmen ist im italienischen Ravenna ansässig.
„Mazzotti ist für seine Innovationskraft, das einzigartige Know-how sowie für das Design und die Erfahrung in der Pflanzenschutzspritzen-Industrie bekannt‟, so John May, der als Präsident für Agrarmanagement-Lösungen und Informationstechnologien bei John Deere verantwortlich zeichnet. „Durch die Übernahme kann John Deere zusätzliche Kunden auf den Europäischen Märkten gewinnen.‟
Das familiengeführte Unternehmen Mazzotti blickt auf eine 30jährige Geschichte zurück. Sowohl die Marke, der Name als auch die Geschäftsvereinbarungen von Mazzotti bleiben weiterhin beibehalten. Alle Kunden werden auch zukünftig mit qualitativ hochwertigen Produkten und Servicedienstleistungen versorgt. „Ein wichtiger Bestandteil unserer Vereinbarung ist die eindeutige Zusage an Mazzotti, dass John Deere die volle Unterstützung und das Bekenntnis bietet, um das erfolgreiche Geschäft mit Pflanzenschutzgeräten weiterzuentwickeln‟, so John May.
Deere & Company (www.JohnDeere.com) ist ein führendes Unternehmen, das Produkte und Dienstleistungen anbietet und sich jenen gegenüber verpflichtet sieht, die dem Land verbunden sind – ob sie Land bestellen, darauf ernten, es umwandeln, veredeln oder darauf bauen, um die weltweit rasch wachsende Nachfrage nach Nahrungsmitteln, Kraftstoff, Wohnraum und Infrastruktur zu decken. Seit 1837 liefert John Deere innovative Produkte in ausgezeichneter Qualität. Die Integrität hat dabei eine lange Tradition.